Nao Roboter aus Deutschland spielt Luftgitarre und übt sich in Tai-Chi

Tai Chi Nao Roboter aus Deutschland

Tai Chi Nao Roboter aus DeutschlandIn den letzten Wochen tauchen immer mehr Videos von dem Nao-Roboter des Unternehmens  Aldebaran auf. Dies scheint darauf hinzudeuten, der Roboter rückt immer mehr in den Fokus von Fans der Robotik. Auslöser dafür kann die Einsatz der Roboter beim RoboCup sein oder auch der Auftritt von mehreren Nao-Robotern auf der im letzten Jahr stattfindenden Expo 2010 in Shanghai. Bei diesem Auftritt vollführten mehrere Nao-Roboter eine Choreographie, die weltweit für Aufmerksamkeit sorgte.

[adcode]

Wie funktioniert die Programmierung eines Nao-Roboters?

Auch in Deutschland, an verschiedenen Universitäten und Fachhochschulen, befinden sich Roboter von dem Unternehmen Aldebaran. Die Fertigkeiten die man dem Roboter beibringt, beschränken sich dabei zumeist darauf, die mitgelieferten Möglichkeiten zu nutzen. Das Programm mit dem man den Roboter Nao programmieren kann, verfügt über eine grafische Oberfläche. Mit dieser kann man die einzelnen Bewegungen nacheinander festlegen. Wenn man zum Beispiel möchte, dass der Roboter seinen Arm heben soll, legt man die unterste und die oberste Position des Arms fest. Anschließend führt der Roboter diese Bewegung selbständig aus. Die Zeit die der Roboter Nao dafür benötigt, muss man für weitere Handlungen mit einberechnen.

Für kompliziertere Abläufe kann man aber auch auf die gängigsten Programmiersprachen zurück greifen, um dem Roboter weitere Aktionen beizubringen. Als Programmiersprache stehen C++, Java und Matlab zur Verfügung, mit denen man herumexperimentieren kann. Allerdings sollte man für die Programmierung, selbst für einfachste Bewegungen, viel Zeit einplanen.

[adcode]

Die Fachhochschule Kiel programmiert einen Nao-Roboter

An der Fachhochschule Kiel befindet sich einer dieser Nao-Roboter. Diesem wurden jetzt einfache Bewegungen, wie das Spielen einer Luftgitarre und erste Tai-Chi Übungen beigebracht. Für das Spielen der Luftgitarre programmierten die Kieler rund zehn Stunden. Bei den Tai-Chi Übungen saß man um einiges länger. Bei diesen Übungen musste man nämlich noch die eigene Balance des Roboters beachten, der nicht über natürliche Muskeln wie ein Mensch verfügt. Dadurch kann er seinen Körperschwerpunkt nicht einfach über den kritischen Punkt hinausbewegen. Der Roboter würde bei einer solchen Handlung umkippen, während ein Mensch dies noch korrigieren könnte.

[adcode]

Ein Gedanke zu „Nao Roboter aus Deutschland spielt Luftgitarre und übt sich in Tai-Chi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.