Schusswaffen aus dem 3D-Drucker

Neue Technologien verlieren immer dann ihre Unschuld, wenn sie zu kriminellen, kriegerischen oder terroristischen Zwecken missbraucht werden. Die von Otto Hahn entdeckte Spaltung von Atomkernen brachte neben einer Vielzahl wissenschaftlicher Erkenntnisse zwar eine neue Methode zur friedlichen Stromerzeugung, aber auch die verheerendste Massenvernichtungswaffe der Menschheit hervor.
Weiterlesen

Der KUKA youBot als dein experimenteller Spielplatz

roboter-kuka

Ein mobiler und kleiner Helfer im Alltag ist immer gern gesehen. Als solcher stellt sich der KUKA youBot von KUKA Laboratories heraus, der gerade bei Nachwuchs-Robotikern sehr beliebt ist. Denn eine mobile Plattform und der frei programmierbare Roboterarm sowie –Greifer bieten viel Raum für Experimentierlustige. Ein mobiler und offener Manipulator, der sich sogar durch ein Smartphone steuern lässt. Weiterlesen

Humanoider Roboter von der DLR

roboter-dlr

Ein Roboter nach menschlichem Vorbild nimmt Form an

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) arbeitet bereits seit fünf Jahren an einem Roboter, der den Menschen als Vorbild hat. Und dies gilt nicht nur für sein Aussehen. Auch seine Bewegungen und Wahrnehmungen sollen den unseren so nah wie nur möglich kommen. Und so setzt die DLR einen Fuß vor den nächsten und entwickelt ihren humanoiden Roboter TORO Schritt für Schritt weiter. Weiterlesen

Fanuc Roboter M 1IA – Schnell, kompakt und so flexibel wie die menschliche Hand

roboter-fanuc

Der Hersteller Fanuc Robotics UK Ltd. hat mit seinem Roboter M-1iA einen sehr leichten und doch sehr schnellen mechanischen Arbeiter erschaffen. Dieser soll schnelle Bewegungen machen und dabei peinlichste Sortierarbeiten bei leichten Gegenständen durchführen können. Auch für schwierigere Aufgaben wie Einfüge-, Klebe-, oder Lötvorgänge ist der M-1iA geeignet. Weiterlesen

Roboterbilder der Woche – Roboter Banner

roboterbild

Es ist eine interessante Frage, ob Roboter eines Tages Gefühle haben könnten. Wir sind technisch sicher noch weit davon entfernt, Roboter mit wirklichen Emotionen bauen zu können. Aber hier bietet die Kunst schon Möglichkeiten, die technisch noch in weiter Ferne liegen. Aber wenn wir im Gesicht eines Roboters Emotionen sehen, können wir dann wirklich wissen, was in dem Roboter vorgeht? Weiterlesen