Schlagwort-Archiv: deutschland

Neue Roboter-Libelle in Deutschland gesichtet

Bionic Opter Festo

Der deutsche Hersteller für Automatisierungstechnik Festo hat mit dem BionicOpter eine künstliche Libelle entwickelt, die sich zahlreiche aerodynamische Merkmale des natürlichen Vorbilds zunutze macht. Sobald der leichtgewichtige BionicOpter in der Luft ist, schwebt er zum Beispiel problemlos in einer festen Position. Auch die Flugrichtung kann beliebig verändert werden. Wie eine echte Libelle beherrscht er sogar den Segelflug. Weiterlesen

Deutsche Entwicklung des humanoiden Roboter NimbRo-OP

nimro-op-roboter-mini

Die Universität Bonn hat sich wohl gedacht, die Welt brauche einen neuen Profifußballer, der alle Eigenschaften von Weltfußballern vereint. Die Flexibilität von Lionell Messi, die Spielübersicht von Zinedine Zidane und den Schuss von Christiano Ronaldo. Da man diese Mischung in einem Menschen unmöglich zu sein scheint, entwickelten sie den Roboter NimbRo-OP. Zwar ist der neue Roboter noch kein Weltfußballer, aber auf dem besten Weg dorthin. Weiterlesen

Roboter AILA soll Arbeiten auf fremden Planeten bewältigen

aila-iss-roboter-mini

Roboter AILA aus Bremen auf der ISS
Die Roboterdame AILA ist das Testobjekt für eine neue lernfähige Software, die feinmotorische Bewegungen zulässt. Mithilfe dieser Bewegungsrhythmen sollen anspruchsvolle Arbeiten auf fremden Planeten bewerkstelligt werden. Die Lernplattform stammt von den Forschern des Robotics Innovation Centers am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und der Arbeitsgruppe Robotik der Universität Bremen. Das Projekt hat den Namen BesMan („Behaviours for Mobile Manipulation“). Weiterlesen

Roboterkopf Flobi reagiert emotional auf Menschen

roboterkopf-flobi-uni-bielefeld-mini

Der Roboterkopf Flobi von der Universität Bielefeld
Der anthropomorphe Roboterkopf „Flobi“ soll zukünftig mit Menschen interagieren und von diesen, zum Beispiel als Lehrer, akzeptiert werden. „Flobi“ verfügt hierfür über verschiedene Möglichkeiten, menschliche Emotionen nachzustellen. Die Wissenschaftler der Universität Bielefeld präsentierten auf der Automatica 2012 in München die neusten Verbesserungen an dem Roboter und berichteten welche Lösungen sie dabei fanden. Weiterlesen

Wochenendarbeit: Ich baue einen Lego Roboter Arm

Lego Roboter programmiert mit LabView

In Deutschland gibt es viele Menschen die sich mit Lego Robotern beschäftigen. Dabei setzt man in erster Linie auf das Lego NXT oder Mindstorm System. Einen etwas anderen Weg schlug der Ingenieur Willi ein. Dieser verwendete neben rund 200 Legoteilen auch noch andere Bauteile, mit denen er an einem Wochenende einen Roboterarm zusammen schraubte und programmierte. Weiterlesen

Roboter Tradinno – ein gigantischer Drache aus Deutschland

tradinno-roboter-drache

Mit der Bemerkung, es handle sich bei diesem Drachen um den größten Schreitroboter, lenkt derzeit ein Video bei YouTube die Aufmerksamkeit der Leser auf sich. Der Drache Tradinno ist dabei ein echter Gigant und seit 2010 in dem Ort „Furth im Wald“ in Bayern zu besichtigen. Elf Tonnen Gesamtgewicht bringt der Roboter auf die Waage und er wirkt dabei wie ein Relikt aus vergangenen Zeiten. Weiterlesen

Roboter aus Deutschland spielt mit einer Murmelbahn

roboter-spielt-murmelbahn

Der Traum vieler Kinder ist eine Murmelbahn, am Besten aus Sand und an einem Strand. Viele Spielzeughersteller haben dies für sich entdeckt und verkaufen Murmelbahnen aus Holz oder Plastik. Der Spielspaß an diesen Bahnen hällt sich jedoch in Grenzen und ist nicht vergleichbar mit der selbstgebauten Murmelbahn im Sand. Allerdings könnte ein Roboter zukünftig wieder Spaß in das Spiel bringen. Denn der Mover4, ein Einarmroboter aus Deutschland, zeigt wie ein Roboter sich stundenlang mit einer Murmelbahn beschäftigen kann. Weiterlesen

Rosie und James übernehmen Küchenarbeiten

rosie-jamie-pfannkuchen

Die Arbeiten in der Küche werden nun von Robotern übernommen. Während der Roboter Rosie Sandwiches schmiert, bereitet James Popcorn zu. Dabei agieren die elektronischen Küchenhilfen vollkommen autonom. In der Vergangenheit hatte der Personal Robot 2 von Willow Garage bereits seine Backkünste unter Beweis gestellt. Nun haben die Robotiker der Technischen Universität München ihm und seiner Kollegin weitere Küchenhandgriffe beigebracht. Die beiden Küchenprofis heißen TUM-James 2 sowie TUM-Rosie und basieren auf einem fahrbaren Chassis und sind mit zwei Armen ausgestattet. Das Chassis sowie die Arme kommen von dem deutschen Hersteller Kuka. Rosie, die Sandwiches zubereitet, ist mit drei Fingern an jeder Hand ausgestattet, die eine Entwicklung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt sind. Bei ihrem Kopf handelt es sich um eine Kinect von Microsoft. Weiterlesen