Lego Roboter Niko lässt sich über Twitter steuern

Ab sofort kann man einen kleinen Roboter aus Legobausteinen über Twitter steuern. Mit speziellen Befehlen, welche man über sein Telefon an Twitter versendet, fährt der Roboter Namens Niko, vorwärts oder rückwärts. Man kann ihn auch sich drehen lassen oder man knipst ein Foto mit der installierten Kamera. Ein Video zeigt den Roboter in Aktion. Also schaut euch das Teil einfach, denn es ziemlich witzig aus, wie der kleine Kamerad loslegt.

[adcode]

[adcode]

Link: technabob.com

Veröffentlicht von

Ronny Siegel

Mein Name ist Ronny Siegel und ich erinnere mich noch dunkel daran, dass ich irgendwann in meiner Kindheit damit begann, mich für Roboter zu interessieren. Ich interessiere mich dabei mehr für die Möglichkeiten, wie man Roboter zukünftig verwenden kann, wie diese unser Leben beeinflussen werden und wie weit sie bereits in unser Leben eingedrungen sind. Wer mehr über mich erfahren möchte, kann mir einfach bei folgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.