Überdimensionaler Gundam Roboter soll erneut in Japan für Touristen sorgen

Bereits 2009 installierten Japaner in Tokio eine 18 Meter große und 35 Tonnen schwere Statue des Kampfroboters Gundam. Die Statue stand letztes Jahr im Shiokaze Park in Odaiba Tokyo. Jetzt legten Fans aus Japan einen neuen Entwurf dieser Figur vor. Der neue Giant Gundam soll hierbei mit einem Laserschwert bewaffnet sein und erneut Millionen von Besuchern anlocken. Die ersten Konzeptbilder existieren hierzu bereits. Ich bin aber auch noch auf ein paar alte Bilder, der letzten Figur gestoßen.

[adcode]

Quelle und weitere Infos: news.cnet.com, www.friendcodes.com, www.jamaipanese.com

Veröffentlicht von

Ronny Siegel

Mein Name ist Ronny Siegel und ich erinnere mich noch dunkel daran, dass ich irgendwann in meiner Kindheit damit begann, mich für Roboter zu interessieren. Ich interessiere mich dabei mehr für die Möglichkeiten, wie man Roboter zukünftig verwenden kann, wie diese unser Leben beeinflussen werden und wie weit sie bereits in unser Leben eingedrungen sind. Wer mehr über mich erfahren möchte, kann mir einfach bei folgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.