Roboter-Teddy soll menschliche Interaktion ergänzen

Die Japaner sind schon ein verspieltes Völkchen. Neben ihren Erfolgen mit Industrierobotern, entwickeln sie auch immer wieder Roboter, die einem an ein altes Kinderzimmer erinnern. Jetzt wurde ein Teddy vorgestellt, der auf Handlungen von Menschen reagieren kann. Mit über 300 Aktionen zeigt er anschließend, wie er mit der Interaktion umgeht.

[adcode]

Möglich macht dies eine Kamera, welche sich in der Nase des Bären befindet. Über diese erkennt der Plüschbär Gesichter und die Bewegungen des Menschen. Streichelt der Mensch den Bären, so knurrt er angenehm leise. Zudem kann er auch noch kichern, mit der Pfote winken und schnarchen. Ob es sich bei dieser News allerdings um einen Aprilscherz handelt, kann ich nicht mit Sicherheit sagen.

Quelle: http://www.ubergizmo.com

Veröffentlicht von

Ronny Siegel

Mein Name ist Ronny Siegel und ich erinnere mich noch dunkel daran, dass ich irgendwann in meiner Kindheit damit begann, mich für Roboter zu interessieren. Ich interessiere mich dabei mehr für die Möglichkeiten, wie man Roboter zukünftig verwenden kann, wie diese unser Leben beeinflussen werden und wie weit sie bereits in unser Leben eingedrungen sind. Wer mehr über mich erfahren möchte, kann mir einfach bei folgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.