Roboter Schildkröte soll als Haustierersatz dienen

Roboter Schildkröte soll als Haustierersatz dienenDass Tiere nicht immer haustiergerecht gehalten werden, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Aus diesem Grund versuchen die Japaner seit Jahren Computerhaustiere den Kindern näher zu bringen. Die Vorteile hierfür liegen auf der Hand. Zum einen muss man sich nicht unbedingt um Futter kümmern, von etwas Strom mal abgesehen und zum Zweiten stört es Roboterhaustiere auch nicht, wenn der Platzbedarf etwas geringer ausfällt. Und gerade diese soll in Japan eines der größten Probleme sein.

[adcode]

Die Roboterschildkröte Kondo Animal 01 kann sich jetzt in die Riege der elektronischen Haustiere einreihen. Für umgerechnet 350 Euro ist diese bereits in Japan offiziell erhältlich. Dafür erhält man allerdings nur einen Bausatz, anstatt einer echt aussehenden Schildkröte. Die Schildkröte muss man sich anschließend mit den angelieferten Bauteilen selber zusammen schrauben. Mit etwas Geschick und Können, verfügt man am Ende allerdings über ein ähnliches Modell, wie das im Video vorgestellte.

[adcode]

Quellen: www.botjunkie.com, www.rt-shop.sakura.ne.jp

Veröffentlicht von

Ronny Siegel

Mein Name ist Ronny Siegel und ich erinnere mich noch dunkel daran, dass ich irgendwann in meiner Kindheit damit begann, mich für Roboter zu interessieren. Ich interessiere mich dabei mehr für die Möglichkeiten, wie man Roboter zukünftig verwenden kann, wie diese unser Leben beeinflussen werden und wie weit sie bereits in unser Leben eingedrungen sind. Wer mehr über mich erfahren möchte, kann mir einfach bei folgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.