Robodonien – Roboter Kunstfestival in Köln

Robodonien - Roboterfestival in KölnAm letzten Wochenende war es zum Dritten mal wieder soweit, und die Robodonien, lud kunstambitionierte Roboterfans auf das Ateliergelände von Odo Rumpf ein. Bereits in den vergangenen zwei Jahren wurde auf dem Freistaatgelände des Künstlers, Roboter und Kunst miteinander kombiniert. Die Szenarien der vergangenen Jahre, wirkten dabei direkt wie aus dem Film „Mad Max“.

[adcode]

Das Festival Robodonien gibt es seit 2008. Auf diesem versuchen die Veranstalter Roboterfans, Science Fiction Liebhaber und Kunstbegeisterte zusammen bringen. Heraus kam dabei ein Festival, welches sich vor allem durch eins auszeichnet, Metall wohin das Auge blickt. Für Fans des kalten Stahls könnte dieses Festival somit zur ersten Adresse werden. Die Videos der Festivals aus den vergangenen Jahren, sprechen hier ihre eigene Sprache. Deswegen wundert es auch nicht, wenn gerade die pyrotechnischen Elemente bevorzugt auf dem Festival zum Einsatz kommen. Nichts kann man besser miteinander kombinieren wie Eisen und Feuer.

Für die Hungrigen gab es zudem in den letzten Jahren künstlerisch zubereitete Barbies am „Barbie Cue Grill“ die serviert wurden mit einem leckeren Öldressing. Und neben den diversen humanoiden Bands, durften sich auch Roboterbands an den Schlagzeugen austoben.

[adcode]

Links: einklang-koeln.de, robodonien.de

Veröffentlicht von

Ronny Siegel

Mein Name ist Ronny Siegel und ich erinnere mich noch dunkel daran, dass ich irgendwann in meiner Kindheit damit begann, mich für Roboter zu interessieren. Ich interessiere mich dabei mehr für die Möglichkeiten, wie man Roboter zukünftig verwenden kann, wie diese unser Leben beeinflussen werden und wie weit sie bereits in unser Leben eingedrungen sind. Wer mehr über mich erfahren möchte, kann mir einfach bei folgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.