boxroboter champion titel

Nächster Championtitel mit Hilfe eines Boxroboters?

boxroboter champion titelGeht es nach Isaac Asimov, dürften Roboter Menschen keinen Schaden zufügen. Doch manchen Menschen ist diese Regel egal oder einfach nicht bekannt. Zu mindestens dann wenn sie selber das Ziel des zugefügten Schadens sind. Jetzt kam nämlich ein Boxer auf die Idee, sich einen Boxroboter zu bauen, mit dem er ab sofort stundenlang üben kann. Dass der Roboter auch richtig zuschlagen kann, dies bewirbt der Boxer aktiv in einem Video.

[adcode]

Kris Tressider heißt der Mann, der sich vornahm, sich ab sofort von einem Roboter verprügeln zu lassen. Die Idee hinter seinem Boxroboter ist dabei einfach und simpel. Baue einen Roboter dessen Arme sich abwechselnd in deine Richtung bewegen und versehe diese Arme mit zwei Boxhandschuhen. In dem ersten veröffentlichten Video erkennt man aber sehr gut, der Roboter befindet sich noch im Anfangsstadium. Die Schläge die der Roboter ausführt sind noch sehr schwach und bereits nach kurzer Zeit erkennt man ein routiniertes Verhalten.

Dies wundert auch nicht, denn schließlich werden die beiden Arme durch einen Scheibenwischermotor angetrieben, wie er auch bei Autos eingesetzt wird. Kris Tressider erwähnte deswegen auch mit vollem Stolz, die Geschwindigkeit der Arme kann man dementsprechend auch erhöhen. Zusätzlich ist der Boxroboter auf einer Plattform montiert die höhenverstellbar ist. Somit kann der Roboter auch unterschiedlichen Körpergrößen angepasst werden.

Interessant wäre es, wie man diese Idee sinnvoll weiter entwickeln könnte. In Kombination mit Deckenkameras könnte der Roboter zukünftig auch die Position seines Gegenübers erkennen und dementsprechend seine Schläge ausrichten. Auch das monotone abwechselnde Schlagen der beiden Arme müsste für ein sinnvolles Training zukünftig der Vergangenheit angehören.

Für knapp 1.000 Dollar möchte Kris Tressider den Boxroboter nun offiziell verkaufen. Inwieweit dieser Roboter allerdings einen menschlichen Sparringpartner ablösen wird, bleibt offen.

[adcode]

Links: www.punchingpro.com, www.gizmag.com

Veröffentlicht von

Ronny Siegel

Mein Name ist Ronny Siegel und ich erinnere mich noch dunkel daran, dass ich irgendwann in meiner Kindheit damit begann, mich für Roboter zu interessieren. Ich interessiere mich dabei mehr für die Möglichkeiten, wie man Roboter zukünftig verwenden kann, wie diese unser Leben beeinflussen werden und wie weit sie bereits in unser Leben eingedrungen sind. Wer mehr über mich erfahren möchte, kann mir einfach bei folgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.