OP Roboter Da Vinci spielt „Doktor Bibber“

Roboter Da Vinci spielt Doktor BibberDer Operationsroboter Da Vinci existiert schon seit ein paar Jahren. Seinen berühmtesten Auftritt erhielt er vor knapp zehn Jahren im James Bond Streifen „Stirb an einem anderen Tag“ In diesem durfte der Roboter Da Vinci im ersten Teil des Filmes, James Bond wieder zusammen flicken, als dieser aus der nordkoreanischen Gefangenschaft befreit wurde. Trotzdem scheint sich der Roboter nicht in diesem Maße durchzusetzen, wie es sich die Konstrukteure und Produzenten wünschen. Deswegen versucht man es jetzt mit einer neuen Werbeform, Funvideos im Internet.

[adcode]

Für Nichtmediziner ist es immer schwierig die Vorteile von OP Robotern zu verstehen. Ein Arzt, der ständig Operationen durchführen muss, wird sicherlich sehr schnell verstehen, was der Roboter Da Vinci leistet. Jedoch haben bei OPs auch die Patienten immer noch ein Wörtchen mitzureden. Und zu Robotern, die direkt mit den Menschen interagieren, existiert noch kein Grundvertrauen. Zudem darf man sich berechtigt fragen, ob der Operationsroboter Da Vinci einen zeitlichen Vorteil mit sich bringt. Doch wie kann man das Interesse an einem OP Roboter wecken, wenn niemand den Roboter wirklich kennt? Indem man diesen Roboter etwas durchführen lässt, was nahezu jeder kennt. Hierzulande ist dies das Spiel „Doktor Bibber“, bei dem man eine Operation an einem Menschen spielerisch durchführt, indem man Teile aus einem gezeichneten Körper mit einer Metallpinzette entfernt, ohne dass man die unter Schwachstrom stehenden Metallseiten berührt.

Das Spiel ist ein Geschicklichkeitsspiel, bei dem man ein ruhiges Händchen benötigt. Die Basis für das Spiel „Doktor Bibber“ ist das bekannte Geschicklichkeitsspiel „Heißer Draht“. In dem nachfolgenden Video versuchten sich zwei Medizinstudenten an dem Spiel „Doktor Bibber“ und scheiterten an diesem kläglich. Auf der Suche nach einer Lösung, entdeckten sie, wie es der Zufall will, den Operationsroboter Da Vinci. Mit diesen wagten sie sich anschließend noch einmal an das Spiel und welch Wunder, mit dem Roboter konnte man das Spiel erfolgreich beenden. Im Vergleich zu den bereits existierenden Videos zum Roboter DaVinci ist dieses Video sehr amüsant. Bei den meisten anderen Videos, wurde Da Vinci immer in Aktion gezeigt, was mit Aufnahmen von Operationen verbunden war. Und bekanntlich sind diese nicht immer appetitlich.

[adcode]

Quellen: robots.net, spectrum.ieee.org

Veröffentlicht von

Ronny Siegel

Mein Name ist Ronny Siegel und ich erinnere mich noch dunkel daran, dass ich irgendwann in meiner Kindheit damit begann, mich für Roboter zu interessieren. Ich interessiere mich dabei mehr für die Möglichkeiten, wie man Roboter zukünftig verwenden kann, wie diese unser Leben beeinflussen werden und wie weit sie bereits in unser Leben eingedrungen sind. Wer mehr über mich erfahren möchte, kann mir einfach bei folgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.