Tankbot Raupenroboter

Roboter-Auto „TankBot“ mit Smartphone steuern

Tankbot RaupenroboterFrüher gab es einmal Autorennbahnen, heute gibt es „TankBots“ kleine Fahrzeuge, die man mit seinem Smartphone steuern kann. Mit beiden Spielzeugen kann man miteinander und gegeneinander Rennen fahren. Allerdings mit einem kleinen und feinen Unterschied. Bei den „TankBots“ besteht die Rennstrecke nicht aus Plastikbauteilen sondern aus allen Gegenständen die man im Haushalt so findet, wie zum Beispiel leere Streichholzschachteln.

[adcode]

Roboterkäfer gegen Raupenfahrzeug – Skitterbot vs. Tankbot

Mal wieder hat das Unternehmen „DeskPets“ ein neues Spielzeug vorgestellt, mit dem man zukünftig im eigenen Zimmer herumspielen kann. Der „TankBot“ ist ein kleines Raupenfahrzeug welches selbständig durch die Gegend fährt. Wie bereits bei seinem Vorgänger, dem „Skitterbot“ einem Roboterkäfer, kann man auch den „TankBot“ über einen USB-Anschluss einfach aufladen. Die Zeit für eine komplette Ladung wird von dem Unternehmen mit 40 Minuten angegeben. Danach hat man 15 Minuten Zeit mit dem Fahrzeug durch die Gegend zu cruisen.

Infrarotsensoren verhindern Kollisionen mit anderen TankBots

Der TankBot besitzt, im Vergleich zum „Skitterbot“, ein paar Verbesserungen. Mit Hilfe von Infrarot-Sensoren, kann der TankBot Hindernisse erkennen und diese ausweichen. Für den spielerischen Spaß verfügt das Fahrzeug über verschiedene Soundeffekte. Kippt ein TankBot zum Beispiel bei einer wilden Verfolgungsjagd um, so verfällt er in ein Kleinkindgeschrei. Damit man sein Tankbot von den seiner Mitstreiter unterscheiden kann, gibt die TankBots in vier verschiedenen Farben. Zudem sind die TankBots mit unterschiedlichen Empfangsfrequenzen ausgerüstet, so dass sie sich nicht gegenseitig stören. Gesteuert werden die TankBots über ein Smartphone, einem iPhone oder einen iPad. „DeskPets“ stellt für diese Geräte spezielle Apps zur Verfügung, mit denen sich die TankBots in Echtzeit navigieren lassen.

In Amerika kommen die Spielgeräte in diesen Tagen in den Handel. Für 24,99 Dollar kann man die TankBots in den großen Spielzeugmärkten erwerben. Ob sie auch hierzulande noch vor dem Weihnachtsgeschäft erscheinen, steht allerdings auf einem anderen Blatt Papier geschrieben.

[adcode]

Quellen und Links: www.mydeskpets.com via www.engadget.com

Veröffentlicht von

Ronny Siegel

Mein Name ist Ronny Siegel und ich erinnere mich noch dunkel daran, dass ich irgendwann in meiner Kindheit damit begann, mich für Roboter zu interessieren. Ich interessiere mich dabei mehr für die Möglichkeiten, wie man Roboter zukünftig verwenden kann, wie diese unser Leben beeinflussen werden und wie weit sie bereits in unser Leben eingedrungen sind. Wer mehr über mich erfahren möchte, kann mir einfach bei folgen

2 Gedanken zu „Roboter-Auto „TankBot“ mit Smartphone steuern“

  1. Ich hab mir zwei Tankbots bei MegaGadgets.de bestellt. Okay, es ist eines dieser Dinge, die man nicht wirklich braucht, aber im Büro sorgen sie für jede Menge Gelächter. Unsere weiblichen Kollegen belächeln unser Geschrei zwar ein wenig, wenn mal wieder ein Tanbot beim Wettrennen umgefallen ist, aber sei es drum, es macht einfach zu viel Spass!

  2. @Dali: Dies klingt nach jeder Menge Spaß. Wie viele seid ihr denn bei euch im Büro? Und wie oft veranstaltet ihr dort solche Wettrennen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.