Athleten sollen schneller schwimmen, mit schwimmenden Android-Roboter

Swumanoid ist ein humanoider Roboter, entwickelt von der Nakashima Forschungsgruppe am Tokyo Institute of Technology, der die Fähigkeit besitzt, die Schwimmbewegungen eines Menschen wiederzugeben. Er soll der Forschung zukünftig helfen, das Schwimmverhalten von Athleten zu optimieren und spezielle Sportbekleidung zu entwickeln, die den Anwender befähigt, schneller schwimmen zu können. Die Entwicklung des Roboters soll Defizite ausgleichen, die bislang beim Test mit menschlichen Schwimmobjekten auftraten: So gestaltete es sich einerseits schwierig, am menschlichen Schwimmer Sensoren an den Handgelenken zu befestigen und exakte Messungen durchzuführen; andererseits konnte das “lebende Objekt” nicht über einen längeren Zeitraum exakt die gleiche Bewegung wiederholt ausführen, sodass die Messergebnisse nicht hinreichend genau waren.

[adcode]

Swumanoid: Eine exakte technische Kopie eines Schwimmers

Der humanoiden Roboter Swumanoid wurde exakt nach dem Modell eines menschlichen Wettkampfschwimmers konstruiert. Hierzu wurde ein 3D-Körperscanner angewandt, um den Körper des Schwimmers genau auszumessen. Die komplexen Schwimmbewegungen des Athleten werden von 20 parallel betriebenen computergesteuerten Motoren reproduziert.

[adcode]

Swumanoid: Noch in der Prototyp-Phase

Aktuell befindet sich der Roboter noch in der Prototyp-Phase. Seine Schwimmgeschwindigkeit beträgt derzeit rund ein Drittel der Geschwindigkeit, die beim aktuellen Weltrekord auf 100m freestyle gemessen wurde. Die Entwickler arbeiten aber daran, die Geschwindigkeit des Roboters signifikant zu steigern. Der Roboter beherrscht bereits den Butterfly-Schwimmstil und das Rückenschwimmen. Allerdings schwimmt der Roboter noch nicht immer so, wie von den Entwicklern vorgesehen.

Swumanoid ist aktuell der einzige Roboter, der überhaupt schwimmen kann. Bislang beherrschten die humanoiden Roboter lediglich das Laufen sowie das Rennen. Swumanoid eröffnet damit große Perspektiven: So könnte der Roboter zukünftig nicht nur für die Sportwissenschaft von Interesse sein, sondern beispielsweise auch als Rettungsschwimmer eingesetzt werden.

[adcode]

Quelle: diginfo.tv

Ein Gedanke zu „Athleten sollen schneller schwimmen, mit schwimmenden Android-Roboter“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.