Quatrocopter zur Inspektion hoher Gebäude

Wozu sollen Roboter senkrechte Wände hinaufklettern? Ganz einfach, damit es keine Menschen tun müssen. Inspektionen von Fassaden oder tragender Baustrukturen werden gerade bei älteren Gebäuden immer wichtiger. Der neu entwickelte Roboter ist flugfähig und gegen Abstürze immun.
Quatrocopter zur Inspektion hoher Gebäude weiterlesen

Nutzerfreundliche Roboter

Gründer und Mastermind von Rethink Robotics in Boston, USA, Rodney Brooks, stellte 2012 mit „Baxter“ einen neuen Robotertypen vor. Der neue SCARA von Rethink Robotics heißt „Sawyer“ und ergänzt „Baxter“ in jeglicher Hinsicht.
Nutzerfreundliche Roboter weiterlesen

Flexible elektrostatische Greifer für Roboter

Mit Hilfe der Elektroadhesion können auf Flächen so große Haltekräfte erzeugt werden, dass Objekte darauf haften. Die in Santa Clara, CA, USA, ansässige Firma Grabit Inc. nutzt diese Möglichkeit beispielsweise, um Waren auf Transportbändern zu fixieren, aber auch, um Roboter sanfter greifen zu lassen.  (1) (2) (3) Flexible elektrostatische Greifer für Roboter weiterlesen

V-Charge – der Einparkroboter mit Ladefunktion

Ein internationales Forscherteam unter der Leitung der ETH Zürich und Beteiligung von Bosch und Volkswagen entwickeln seit Sommer 2001 ein autonomes Fahrsystem für Elektrofahrzeuge, das dem Fahrer die lästige Parkplatzsuche am Zielort abnimmt und auf dem Weg bei Bedarf auch noch die Akkus lädt. Quelle (1) V-Charge – der Einparkroboter mit Ladefunktion weiterlesen

Sechs-Achs-Roboter von EPSON

Elegant tanzt der Roboter um den Golfball herum. Immer hin und wieder zurück. Dabei wird er kaum langsamer in seiner Bewegung. Schließlich greift er präzise nach dem aufgebahrten Golfball, nimmt ihn auf und lässt ihn eine Schiene herunter rollen, auf der bereits einige weitere Bälle liegen. Faszinierend sind seine Bewegungen anzuschauen. Doch was will uns sein Erschaffer EPSON damit zeigen? Sechs-Achs-Roboter von EPSON weiterlesen

Sortieren mit einer Spinne und einem 6-Achs-Roboter von Epson

Fleißig sind sie, die beiden Roboter, die im Glaskasten auf engstem Raum Teilchen sortieren. Der eine – um genau zu sein der Spider RS4 – hängt von der Decke, während er blitzschnell die Teilchen aus der Mitte in eine Schüttelbox transportiert. Der andere, ein 6-Achs-Roboter, ist am Boden montiert und sortiert die Teilchen nicht minder schnell. Sortieren mit einer Spinne und einem 6-Achs-Roboter von Epson weiterlesen

Die Vorteile eines Laborroboters

Türchen auf, Türchen zu; Reagenzglas auf, Flüssigkeit rein, Reagenzglas wieder zu, Reagenzglas aufnehmen, Reagenzglas schütteln, Reagenzglas wieder absetzen. So ungefähr muss es im “Hirn” des neuen Laborroboters Motoman CSDA 10F der Firma Yaskawa aussehen. Aber warum einen Roboter im Labor beschäftigen? Gibt es etwa nicht mehr genug Chemiestudenten, die die Experimente durchführen können? Die Vorteile eines Laborroboters weiterlesen

Der Scara-Light-Roboter von Epson für kleine Unternehmen

Gerade kleinere Unternehmen benötigen flexible und kostengünstige Roboter für Pick-&-Place-Arbeiten. Oft sind die verfügbaren Gerätschaften und Technologien aber zu umständlich und finanziell einfach zu aufwendig. Epson kommt solchen Unternehmen mit seinem Epson-Roboter Scara-Light entgegen. Der Scara-Light-Roboter von Epson für kleine Unternehmen weiterlesen