Die Vorteile eines Laborroboters

Türchen auf, Türchen zu; Reagenzglas auf, Flüssigkeit rein, Reagenzglas wieder zu, Reagenzglas aufnehmen, Reagenzglas schütteln, Reagenzglas wieder absetzen. So ungefähr muss es im “Hirn” des neuen Laborroboters Motoman CSDA 10F der Firma Yaskawa aussehen. Aber warum einen Roboter im Labor beschäftigen? Gibt es etwa nicht mehr genug Chemiestudenten, die die Experimente durchführen können? Die Vorteile eines Laborroboters weiterlesen

Die neuste Generation von menschlich wirkenden Robotern

Der Kinofilm „I Robot“ mit Will Smith hat gezeigt, wie die Zukunft in etwa aussehen könnte. Roboter bewegen sich wie Menschen, sind in der Lage deren Emotionen zu analysieren und können miteinander kooperieren. Spannender noch als der Kinofilm sind aber die realen, technischen Entwicklungen hinsichtlich der Robotertechnik. Studenten, Doktoren, Professoren und diverse Forschungszentren kommen mit ihren Ideen immer näher daran, einen menschlich wirkenden Roboter zu schaffen. Die neuste Generation von menschlich wirkenden Robotern weiterlesen

Der Scara-Light-Roboter von Epson für kleine Unternehmen

Gerade kleinere Unternehmen benötigen flexible und kostengünstige Roboter für Pick-&-Place-Arbeiten. Oft sind die verfügbaren Gerätschaften und Technologien aber zu umständlich und finanziell einfach zu aufwendig. Epson kommt solchen Unternehmen mit seinem Epson-Roboter Scara-Light entgegen. Der Scara-Light-Roboter von Epson für kleine Unternehmen weiterlesen

Der KUKA youBot als dein experimenteller Spielplatz

Ein mobiler und kleiner Helfer im Alltag ist immer gern gesehen. Als solcher stellt sich der KUKA youBot von KUKA Laboratories heraus, der gerade bei Nachwuchs-Robotikern sehr beliebt ist. Denn eine mobile Plattform und der frei programmierbare Roboterarm sowie –Greifer bieten viel Raum für Experimentierlustige. Ein mobiler und offener Manipulator, der sich sogar durch ein Smartphone steuern lässt. Der KUKA youBot als dein experimenteller Spielplatz weiterlesen

Humanoider Roboter von der DLR

Ein Roboter nach menschlichem Vorbild nimmt Form an

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) arbeitet bereits seit fünf Jahren an einem Roboter, der den Menschen als Vorbild hat. Und dies gilt nicht nur für sein Aussehen. Auch seine Bewegungen und Wahrnehmungen sollen den unseren so nah wie nur möglich kommen. Und so setzt die DLR einen Fuß vor den nächsten und entwickelt ihren humanoiden Roboter TORO Schritt für Schritt weiter. Humanoider Roboter von der DLR weiterlesen

Fanuc Roboter M 1IA – Schnell, kompakt und so flexibel wie die menschliche Hand

Der Hersteller Fanuc Robotics UK Ltd. hat mit seinem Roboter M-1iA einen sehr leichten und doch sehr schnellen mechanischen Arbeiter erschaffen. Dieser soll schnelle Bewegungen machen und dabei peinlichste Sortierarbeiten bei leichten Gegenständen durchführen können. Auch für schwierigere Aufgaben wie Einfüge-, Klebe-, oder Lötvorgänge ist der M-1iA geeignet. Fanuc Roboter M 1IA – Schnell, kompakt und so flexibel wie die menschliche Hand weiterlesen

Mit Roboter Sumo dem Nachbarn auf dem Tisch springen

Mit einer wahnsinnigen Geschwindigkeit düst der kleine Roboter auf zwei Rädern unter dem Tisch entlang. Kurz darauf stoppt er, dreht sich um die eigene Achse und hüpft auf dem Tisch. Sein Ziel, er will herausfinden wo der Nachbar seine Kreditkarten versteckt hat. Mit Roboter Sumo dem Nachbarn auf dem Tisch springen weiterlesen

Staubroboter: Nie mehr selbst staubsaugen?

Staubsaugerroboter
Bildquelle: comtech.de

Seit Generationen wird nun schon Staub gesaugt. War der klassische Staubsauger einst der Durchbruch bei der schweren Hausarbeit der Frauen, wurde dieser Traum weitergeträumt, um heute die Arbeit am liebsten von einem Roboter machen zu lassen. Mit dem Zeitalter der Mikroprozessoren wird dieser Traum nun Wirklichkeit. Staubroboter: Nie mehr selbst staubsaugen? weiterlesen

Puscher und Portalroboter als Unterstützung im Betrieb

Puscher im Betrieb
Bildquelle: www.handlingsystems.de

Im Betrieb fallen viele, mitunter auch sehr schwere Arbeiten an. Diese von Menschenkraft durchführen zu lassen, ist oft zu teuer und für die Mitarbeiter nicht gerade gesundheitsförderlich. Deshalb kommen Puscher zum Einsatz, die sowohl pneumatisch, als auch hydraulisch angetrieben werden können. Sie lassen es zu, dass beispielsweise Fördergut quer von einer Förderstrecke abgeschoben werden kann, um anschließend etwa den Quertransport durchzuführen. Auch die Sortierung in Sortierboxen oder die Umleitung auf eine parallel angeordnete Förderstrecke lassen sich somit einfacher realisieren. Puscher und Portalroboter als Unterstützung im Betrieb weiterlesen