Spielerisch Lösungsansätze finden – Dronensteuerung vom iPhone

Die ESA ist bislang nicht als Spiele- und Apphersteller in Erscheinung getreten – das hat sich aber nunmehr geändert. Hintergrund des Spielvergnügens, bei dem eine Quadcopter-Drone über eine iPhone-App namens AstroDrone gesteuert wird, ist aber tatsächlich die aktuelle Forschung. Es soll vor allem um die technische Verbesserung von Andock-Manövern von Dronen an eine Systemplattform gehen. Spielerisch Lösungsansätze finden – Dronensteuerung vom iPhone weiterlesen

Neues aus der MINDSTORMS-Welt im April

Im April gab es diesmal gleich zwei größere Events für die MINDSTORMS-Gemeinde: in Magdeburg   fand vom 26. bis zum 28. die RoboCup German Open statt, einer der weltweit größten Roboter-Wettbewerbe insbesondere für Roboter-Fußball. Dort nahmen auch viele Teams mit MINDSTORMS-Robotern teil; Impressionen davon gibt es hier. Neues aus der MINDSTORMS-Welt im April weiterlesen

Roboterbilder der Woche – Süße Roboter

Roboter können weit mehr sein als nur kalte seelenlose Maschinen. Wenn Roboter Verhaltensweisen annehmen, die menschlicher Emotion ähneln oder optisch etwas vermenschlicht wirken, machen sie auf uns einen schier niedlichen Eindruck. Deshalb widmen wir die Roboterbilder der Woche den süßen Robotern. Das erste Bild stammt von Halo-Yokoshima (20) und trägt den Titel “You’re cute for a robot.” Roboterbilder der Woche – Süße Roboter weiterlesen

Roboter Party an der Uni in Stanford

Universitätspartys, vor allem die Feiern in den USA sind legendär. Das haben sich auch die Roboter bewiesen, die an der diesjährigen Roboter Party an der Universität von Stanford teilgenommen haben. Insgesamt waren hier Maschinen von mehr als 30 Firmen, Start-Ups und Einzelpersonen zu bewundern. Die Vielfalt unter den jeweiligen Gestalten war enorm: Nicht nur Humanroboter, sonder auch kleine Helikopter waren vertreten. Die zum vierten Mal stattfindende Party war ein wichtiger Bestandteil der National Robotics Week. Roboter Party an der Uni in Stanford weiterlesen

Russischer Telepräsenz-Roboter „Synergy“ vorgestellt

Die neue Roboterreihe „Synergy“ wurde kürzlich auf der Hong Kong Electronics Fair und im Moskauer Kosmonautenmuseum vorgestellt. Synergy wird als „Roboter mit austauschbarem Verstand“ angepriesen, da die „Köpfe“ der Roboter mobile Endgeräte sind. Ein Smartphone oder Tablet, das unter Android läuft, steuert sowohl die große als auch die kleine Version des Synergy Roboters. Russischer Telepräsenz-Roboter „Synergy“ vorgestellt weiterlesen

Hexapod Mantis erkundet altes Fabrikgelände auf sechs Beinen

Die erste Version des Mantis ist genau genommen eine Weiterentwicklung des MKI-Roboters von 2011. Daher wird der Mantis häufig auch als MKII bezeichnet. Die Techniker verzichteten jedoch bei dem neuen Modell auf den Einsatz einer vierten Beinachse. Weiterhin wurden sowohl die Hydraulik als auch die Mechanik des Hexapod verbessert. Hexapod Mantis erkundet altes Fabrikgelände auf sechs Beinen weiterlesen

Neue Roboter-Libelle in Deutschland gesichtet

Der deutsche Hersteller für Automatisierungstechnik Festo hat mit dem BionicOpter eine künstliche Libelle entwickelt, die sich zahlreiche aerodynamische Merkmale des natürlichen Vorbilds zunutze macht. Sobald der leichtgewichtige BionicOpter in der Luft ist, schwebt er zum Beispiel problemlos in einer festen Position. Auch die Flugrichtung kann beliebig verändert werden. Wie eine echte Libelle beherrscht er sogar den Segelflug. Neue Roboter-Libelle in Deutschland gesichtet weiterlesen

Neuer Gepard-Roboter aufgetaucht

Die Osaka Universität in Japan stellte Ende Februar ihr neustes Projekt vor, einen Roboter namens “Pneupard” – ein Schachtelwort aus “Pneumatik” und “Gepard”. Die Konstruktion des Roboters ahmt den Körperbau von Raubkatzen nach, um schneller und agiler zu sein als andere Roboter. Die künstlichen, pneumatischen “Muskeln” des Roboters sind noch im Anfangsstadium ihrer Entwicklung, heben sich aber bereits von anderer Lösungen heraus. Neuer Gepard-Roboter aufgetaucht weiterlesen

Humanoider Roboter Coman aus Italien: Robuster Menschenroboter mit natürlichen Bewegungsmustern

Der Name des neuen humanoiden Roboters Coman aus Italien leitet sich von COmpliant HuMANoid Platform ab. Compliant bedeutet so viel wie nachgiebig oder fügsam und diesem Namen macht der Italiener alle Ehre. Der Menschenroboter überzeugt mit flüssigen Bewegungen seines Rumpfes und seiner Gliedmaße. Ziel der Forscher des Italienischen Technologieinstituts (IIT) ist es, die Motorik von humanoiden Robotern zu verbessern – mit Hilfe von innovativen Kontrollmechanismen und passiver Nachgiebigkeit. Humanoider Roboter Coman aus Italien: Robuster Menschenroboter mit natürlichen Bewegungsmustern weiterlesen

Roboterbilder der Woche – Roboterportraits

Diese Woche schauen wir den Robotern ins Angesicht. Roboterportraits sind faszinierend. Sie wecken Gefühle. Das können schöne Gefühle sein, wie eine leichte Melancholie, aber es kann auch Furcht sein. Das liegt ganz in der Hand des Künstlers. Roboterbilder der Woche – Roboterportraits weiterlesen