Weiblicher Android soll zukünftig als Mannequin in Schaufenstern posieren

Über 10.000 Menschen strömten am letzten Wochenende durch das Takashimaya Kaufhaus in Shinjuku in Tokio. An diesem Wochenende konnte man im Kaufhaus eine weitere Bewohnerin beobachten. Ein weiblicher Android der als scheinbar lebendige Schaufensterpuppe auf einen vermeintlichen Freund wartete. Viele der Besucher des Kaufhauses blieben an diesem Wochenende vor dem Schaufenster mit dem Android stehen und zückten ihre Handykameras. Für den Professor Hiroshi Ishiguro war dies ein Grund zum Feiern. Schließlich diente der Android gleichzeitig dazu, herauszufinden wie Menschen auf einen Androiden reagieren. Weiblicher Android soll zukünftig als Mannequin in Schaufenstern posieren weiterlesen