Roboter beherrschen Täuschungsmanöver

Forschern des amerikanischen Georgia Institute of Technology ist es gelungen, Roboter so zu programmieren, dass sie andere Roboter oder auch Menschen gezielt in die Irre führen können. Mit Unterstützung von Forschungsgeldern der Marine wurde tierisches Täuschungsverhalten auf die Roboter übertragen. Eine mögliche zukünftige Anwendung des strategischen Verhaltens wird im militärischen Bereich gesehen. Roboter beherrschen Täuschungsmanöver weiterlesen

Fliegende Aufklärungsroboter bleiben an der Leine

Während die Daten funkgesteuerter Aufklärungsroboter abgefangen oder manipuliert werden können, sind die beiden neuen Dronen der Firma CyPhy Works per Kabel mit ihrer Basisstation verbunden und somit vor gefährlichen Einflüssen geschützt. Der große Überwachungsroboter namens Parc und der kleine Aufklärungsroboter namens Ease erkunden das Terrain auch dort, wo kein GPS vorhanden ist. Fliegende Aufklärungsroboter bleiben an der Leine weiterlesen

iRobots entwickelt AirArm Prototypen für den Packbot

Packbot Militärroboter AirArm von iRobot

Die Roboter Experten von iRobot haben im Juli zum ersten Mal ein Video zum aktuellen iRobot AirArm Projekt der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Hierbei handelt es sich um einen leichten und vor allem aufblasbaren Roboter-Arm, der im Vergleich zu herkömmlichen Greifarmen, den Transport im Gefecht deutlich einfacher gestalten soll. Das neue Packbot Modul kann kompakt verstaut werden, ist leichtgewichtig und vor allem kostengünstiger als der mit drei Gelenken ausgestattete herkömmliche Roboterarm . iRobots entwickelt AirArm Prototypen für den Packbot weiterlesen

Roboter robbt durch Schlamm, Dreck und flache Bäche


Irgendwo im brasilianischen Dschungel haben sie sich verschanzt, die Drogenbarone die sich seit Wochen auf der Flucht vor der gefürchteten Spezialeinheit der US Marines befinden. Für die Männer dieser Einheit ist das Gelände alles andere als Ungefährlich. Überall können sich die Gesuchten versteckt haben, in kleinen Unterschlüpfen unter Baumstämmen, irgendwo in den hohen Baumkronen oder in einer ausgespülten Höhle am Rande des Flusses. Immer wieder stoppt der Zug der Marines und einer der Männer zieht einen komisch aussehenden Kasten aus seinem Rucksack. Wenige Minuten später latscht dieser Kasten über den verschlammten Boden und sucht, gesteuert von dem Marine, nach den Drogenhändlern. Roboter robbt durch Schlamm, Dreck und flache Bäche weiterlesen

Roboter springt 8 Meter hoch, auf Dächer und über Mauern


Es ist nachts, 1 Uhr. Die Spezialeinheit der Bundeswehr hat sich vor der deutschen Botschaft im Sudan verschanzt. Sie weiß, irgendwo dort befinden sich die deutschen Geiseln. Mit ihren Nachtsichtgeräten erkennen sie zwei Personen auf dem Dach, wahrscheinlich zwei der Geiselnehmer. Doch so richtig kann man dies von hier aus nicht erkennen. Wenige Minuten später fährt der Spezialroboter der Bundeswehr in Richtung Botschaft, ein kleiner Roboter der gerade einmal fünf Kilo wiegt. Seine Mission herauszufinden wer von den Personen die Geiseln und wer die Geiselnehmer sind. Sein erstes Hindernis der Zaun der Botschaft. Der Roboter setzt zum Sprung an und schnippt kurz darauf über den sechs Meter hohen Sicherheitszaun. Roboter springt 8 Meter hoch, auf Dächer und über Mauern weiterlesen

Unbemannter mobiler Transporter unterstützt US Streitkräfte

Lockheed Martin, ein amerikanischer Rüstungs- und Technlogiekonzern, setzte Ende letzten Jahres einen unbemannten mobilen Transporter in Afghanistan ein. Das Fahrzeug, welches über eine halbe Tonne Last transportieren kann, kann ferngesteuert werden oder sich autonom hinter einer Infanterietruppe herbewegen. Lockheed Martin möchte diese Fahrezuge vor allem dort einsetzen, wo Fußsoldaten bisher schwere Lasten transportieren mussten. Unbemannter mobiler Transporter unterstützt US Streitkräfte weiterlesen

2012 – Auslieferung von Termintor Robotern ans Militär geplant

Petman - Humanoider Roboter für das Militär von Boston DynamicsMit kräftigen Schritten stampft der Roboter Petman durch steiniges Gelände. Seine Arme sind Waffen, denn statt seiner Hände klaffen aus diesen zwei Maschinengewehre bestückt mit 9 Millimeter Munition. Sein Auftrag, Terroristen in Afghanistan aufspüren und liquidieren. Alles dies macht er, ohne dass er von außen gesteuert werden muss. Denn das US-Militär hat schon lange begriffen, mit menschlichen Soldaten kommt man in Afghanistan nicht weiter. Doch die Jagd nach Terroristen soll noch nicht beendet sein. 2012 – Auslieferung von Termintor Robotern ans Militär geplant weiterlesen

Lastenträger fürs Militär: Vierbeiniger Roboter aus Südkorea gesichtet

Ein vierbeiniger Roboter aus SüdkoreaDie Entwicklung von vierbeinigen Robotern wird derzeit von mehreren Nationen voran getrieben. Der Einsatz der Roboter scheint dabei bereits heute festzustehen. Vor allem im unwegsamen Gelände könnte man diese Roboter unter anderem auch als Lastentiere einsetzen. Den Unterschied erkennt man dabei sehr schnell wenn man sich die Forschungen im militärischen Bereich ansieht. In diesem Bereich existieren zurzeit Roboterfahrzeuge, mit denen man bereits heute schwere Kisten transportieren kann. Die Fahrzeuge werden noch von Soldaten navigiert, sollen zukünftig aber auch selbständig den Weg finden. Lastenträger fürs Militär: Vierbeiniger Roboter aus Südkorea gesichtet weiterlesen

Schweres Grubenunglück! – 50 Menschen vermisst! – Roboter soll helfen

Amerikas Roboterunternehmen orientieren sich um. Nachdem in den letzten Jahren der Fokus auf Roboter lag, die man dem Militär anbieten konnte, scheint man jetzt den humanitären Bereich für sich zu entdecken. Diese Roboter sollen zukünftig Leben retten, statt Soldaten bei ihren Einsätzen zu unterstützen. Eines der ersten Unternehmen, die ihre Videopräsentation eines Roboters unter diesen Maßgaben neu erstellten, ist das Unternehmen Sandia National Laboratories. Diese stellten jetzt einen Roboter vor, der bei Grubenunglücken zum Einsatz kommen soll. Schweres Grubenunglück! – 50 Menschen vermisst! – Roboter soll helfen weiterlesen

Schwarmroboter bauen mobile Landeplattform für Quadrocopter

Schwarmroboter bilden eine mobile Landeplattform für einen QuadrocopterIn vielen Anime’s, japanischen Zeichentrickfilmen, spielen Roboter eine bedeutende Rolle. Die Japaner lieben diese mechanischen Wesen, die zum Teil über menschliche Eigenschaften verfügen und unabhängig davon auch immer mit übermenschlichen Fähigkeiten glänzen. Vor allem bei militärischen Konflikten sieht man Roboter, die Manöver ausführen, von denen die Militärs heute noch träumen. Eines dieser Manöver sind mobile Landeplattformen für Fluggeräte aller Art. Doch was heute noch wie Science Fiktion erscheint, könnte in wenigen Jahren bereits Realität werden, wie jetzt die Forscher des Georgia Robotics an Intelligent Systems Lab, kurz GRITS, bewiesen.
Schwarmroboter bauen mobile Landeplattform für Quadrocopter weiterlesen