NASA trainiert “Swarmies” für den Bergbau im All

Autark und in Gruppen ausschwärmende Roboter – analog zu Termitenschwärmen –   können auf fernen Planeten im Weltraum  nach lebenswichtigen Rohstoffen für die Astronauten suchen. NASA trainiert “Swarmies” für den Bergbau im All weiterlesen

Kosmisches Internet mit Lego-Roboter erfolgreich getestet

Simuliert planetare Erkundungsrover: Der Roboter Mocup im ESA-Kontrollzentrum in Darmstadt. Abb.: ESA
Simuliert planetare Erkundungsrover: Der Roboter Mocup im ESA-Kontrollzentrum in Darmstadt. Abb.: ESA

Darmstadt/Erdorbit, 8. November 2012: Das geplante „kosmische Internet“ von ESA und NASA hat seine erste größere Bewährungsprobe mit einem Lego-Roboter bestanden: Von der Internationalen Raumstation ISS aus hat Astronautin Sunita Williams mittels des neuen Kommunikationssystems, das Satelliten und andere Raumfahrzeuge ähnlich wie beim Internet unterbrechungssicher verknüpft, den aus Lego-Bauteilen konstruierten Roboterrover „Mocup“ (Meteron Operations and Communications Prototype) im ESA-Kontrollzentrum in Darmstadt für eine Weile gesteuert. Kosmisches Internet mit Lego-Roboter erfolgreich getestet weiterlesen

NASA bekommt Konkurrenz: Der Lego Mars Curiosity Rover


Wer schon immer einmal das können wollte, was die Raumfahrtorganisation NASA auch kann, sollte sich für den neuen Lego Mars Curiosity Rover interessieren. Der Roboter aus Legosteinen hat einiges zu bieten. Die Macher Doug Moran und Will Gorman konstruierten einen Lego-Roboter, der auf seinen Rädern nicht nur die Umgebung erkunden kann. NASA bekommt Konkurrenz: Der Lego Mars Curiosity Rover weiterlesen

NASA lobt 1,5 Millionen $ für neue Planetenroboter aus

Marsroboter der Nasa
Der NASA-Roboter "Curiosity" auf dem Mars. Visualisierung: NASA

Washington/Worcester. Bei der Erkundung ferner Welten haben Roboter einen großen Vorteil: Anders als menschliche Raumfahrer können sie monatelang über fremde Planeten auf Erkundung gehen beziehungsweise rollen und müssen dabei nicht tonnenweise Sauerstoffflaschen und Wegzehrung mitschleppen. In puncto Intelligenz sind die stählernen Kollegen denen aus Fleisch und Blut unterlegen: Geraten sie in überraschende Situationen (“Was macht dieses grüne Männlein dort auf dem Mars-Felsen?”), wissen sie sich kaum zu helfen. Die US-Raumfahrtbehörde NASA will nun frischen Wind in ihre Forschungsabteilungen holen und hat ein Preisgeld von 1,5 Millionen Dollar (1,2 Millionen Euro) für neuartige Konzepte planetarer Erkundungsroboter ausgelobt. NASA lobt 1,5 Millionen $ für neue Planetenroboter aus weiterlesen

Avatar Roboter mit einer Virtual Reality Brille steuern

Avatar Roboter aus Japan wird per Virtual Reality gesteuertWas im Film „Avatar“ von James Cameron noch eine Vision ist, könnte auf der Erde bald Realtität werden. Bereits seit ein paar Jahren suchen Forscher nach einer Möglichkeit einen Roboter Avatar mit Hilfe von Virtual Reality zu steuern. Ihren Traum kommen sie dabei von Jahr zu Jahr ein Stückchen näher. Vor wenigen Tagen präsentierten Forscher der Keio Universität in Japan ihr neustes Projekt. Ein Roboter Avatar durfte ein Glas ergreifen und musste dieses festhalten, ohne es fallen zu lassen.
Avatar Roboter mit einer Virtual Reality Brille steuern weiterlesen

Nasa testet neues Marsfahrzeug

Ein neues Marsfahrzeug der NasaFür die kommende Marsmission, die der nächste große Schritt der Menschheit, bei der Erkundung des Weltalls werden soll, benötigt die Nasa zuvor noch unzählige Informationen über unseren Nachbarplaneten. Deswegen sollen in den nächsten Jahren diverse Erkundungseinheiten auf dem roten Planeten abgesetzt werden, bevor ein Mensch einen ersten Schritt auf den Planeten wagt. Eines dieser Erkundungseinheiten sind Marsfahrzeuge, autonome Roboterfahrzeuge, die den Planeten selbständig erkunden.
Nasa testet neues Marsfahrzeug weiterlesen

Das neuste Spielzeug der Nasa – eine autonome Landekapsel

Die neuste Landekapsel der Nasa, der RR1Ein bisschen hoffe ich insgeheim darauf, es gibt bald wieder ein Rennen um die nächste glorreiche Errungenschaft in der Weltraumerkundung. Seit der Mondlandung ist nämlich im Weltraum, bis auf die Zumüllung unseres Orbits, nicht mehr viel geschehen. Ein Hoffnungsschimmer sind da die Bestrebungen der Japaner den Mond erneut anzusteuern. Doch auch bei der Nasa geht die Entwicklung weiter, auch wenn viele Ergebnisse niemals verwendet werden. Einer der es schaffen könnte ist der jetzt vorgestellte Prototyp RR-1 – eine Landekapsel, die selbständig einen sicheren Ort für ihre Landung finden soll.
Das neuste Spielzeug der Nasa – eine autonome Landekapsel weiterlesen

Nasa will einen Bagger-Roboter für den Mond

Ein Bagger-Roboter für den Mond In einem Wettbewerb, welchen die Nasa für den 28.Mai 2010 ausgerufen hat, sollen Studenten von verschiedenen Universitäten einen Roboter kreieren der in zukünftigen Mondmissionen, den Mond umgraben soll. Die Siegesprämie des Bagger-Roboter-Wettbewerbs ist mit 5.000 Dollar notiert und der Gewinner darf den Start einer Mission aus dem Kennedy Space Center mitverfolgen.
Nasa will einen Bagger-Roboter für den Mond weiterlesen

Nasa entwickelt Sechsfußroboter für Marsmission

Der Roboter Athlete für die geplante Mars-MissionSeit einigen Jahren basteln Mitarbeiter der Nasa bereits an einem Roboter mit dem Namen „Athlete“. Dabei handelt es sich um einen Roboter der in Zukunft für Marsmissionen eingesetzt werden soll. Bereits 2015 soll der Roboter die Marsoberfläche erkunden. Durch seine spezielle Konstruktion kann er jedoch nicht nur Bilder zur Erde senden und Proben aus dem Boden entnehmen, sondern auch eine kleine Basis erbauen.
Nasa entwickelt Sechsfußroboter für Marsmission weiterlesen

Nasa und General Motors wollen menschähnlichen Roboter zur ISS schicken

Humanoider Roboter von der NasaNoch in diesem Jahr soll nach den Plänen von General Motors und der Nasa ein menschenähnlicher Roboter zur ISS geflogen werden. Auf der internationalen Raumstation soll R2 seine ersten Tests durchführen und sich im Weltall behaupten. General Motors glaubt fest an die Zukunft der Roboter und will mit diesem Schritt langfristig Roboter in die Erforschung des Alls einbinden.
Nasa und General Motors wollen menschähnlichen Roboter zur ISS schicken weiterlesen