Roboterhund: Wissenschaftler der ETH Zürich erforschen Vierbeiner

Was ist das Charakteristische an Hundebewegungen ? Und wie können Roboter sich dem mit Hilfe von Gelenken und Motoren annähern ? – Forscher der ETH Zürich arbeiten seit Jahren daran, Vierbeiner zu konstruieren, die naturnahe Bewegungen ausführen können und flexibel wie echte Hunde springen, gehen oder liegen. Roboterhund: Wissenschaftler der ETH Zürich erforschen Vierbeiner weiterlesen

Schweizer Roboter baut aus Leim seinen eigenen Napf

Roboter baut einen Napf aus Leim
Israelische Wissenschaftler haben es in Zusammenarbeit mit Forschern aus der Schweiz an der ETH (Eidgenössische Technische Hochschule) Zürich geschafft, einen Roboter mit einer Fähigkeit auszustatten, die bislang den Menschen vorbehalten gewesen zu sein schien. Wir können uns an bestimmte Situationen anpassen und spezielle Werkzeuge fertigen, um Herausforderungen zu meistern. Roboter waren bislang darauf angewiesen, ein bestimmtes Werkzeug von einem Menschen zu bekommen. Schweizer Roboter baut aus Leim seinen eigenen Napf weiterlesen

Vier Quadrocopter bauen 6 Meter hohen Turm

13. Juni 2020, irgendwo auf einer Baustelle mitten in Berlin. Am Himmel schwirren mehrere kleine Drohnen, ausgerüstet mit einer Kamera. Sie filmen einen Platz, an dem gerade ein neuer Wolkenkratzer entsteht. Unter ihnen tummeln sich tausende Quadrocopter, kleine Hubschrauber mit vier Rotoren. Diese transportieren einen Stahlträger nach dem Anderen und ziehen den Wolkenkratzer Meter für Meter in die Höhe. Vier Quadrocopter bauen 6 Meter hohen Turm weiterlesen

Roboter schenkt in der Schweiz Bier aus

Roboter IRB1600 von ABB schenkt Bier ausRoboter die Bier ausschenken können sind nun wirklich nichts mehr Neues. Davon gibt es bereits genügend. Jedoch mit einer kleinen Einschränkung. Viele Roboter schaffen es nicht das Bier so auszuschenken, dass man nicht zuviel Schaum im Bier hat, aber die Schaumkrone auf dem Bier den ästhetischen Ansprüchen von uns Männern entspricht. Würde man den Roboter beibringen, wie man Bier richtig ausschenkt, dürfte dies nicht passieren. Leichter gesagt als getan. Roboter schenkt in der Schweiz Bier aus weiterlesen

2012 kann kommen – Quadrocopoter tanzen zum Sound von Armageddon

Quadrocopter tanzen zu ArmageddonFür viele Verschwörungstheoretiker ist das Jahr 2012 das Schicksalsjahr schlecht hin. Neben dem Ende des Mayakalenders (womit natürlich nur ein Zyklus gemeint ist), soll sich auch Nostradamus zum kommenden Jahr geäußert haben. Natürlich bietet 2012 somit genügend Stoff für Voraussagen was uns im nächsten Jahr erwarten wird. Die Forscher an der ETH in der Schweiz scheint dieses Thema unterdessen nicht zu bewegen. Wenn dies der Fall gewesen wäre, hätte man mit der Choreographie der tanzenden Quadrocopter zur Musik von Armageddon bis zum nächsten Jahr gewartet. Oder verbirgt sich hinter der Choreographie nur ein weiterer Vorbote für den Untergang der Welt? 2012 kann kommen – Quadrocopoter tanzen zum Sound von Armageddon weiterlesen

Quadrocopter der ETH in Zürich lernen zu Fliegen bei starken Winden

ein Quadrocopter lernt fliegenDie Quadrocopter von der ETH, der eidgenössischen technischen Hochschule in Zürich sind keine Unbekannten mehr. Bereits seit Jahren veröffentlicht die Hochschule in regelmäßigen Abständen Videos, in denen gezeigt wird, was die Quadrocopter in der Zwischenzeit dazu gelernt haben. In dem neusten Video der ETH wird jetzt demonstriert, wie die Quadrocopter einen Teil dieser Fähigkeit lernen. Hierfür wurde einem der Quadrocopter eine Fluglinie vorgegeben, die er abfliegen sollte. Um den Quadrocopter die Aufgabe zu erschweren, installierten die Techniker einen Ventilator, der die vorgegeben Flugbahn des Quadrocopters störte. Quadrocopter der ETH in Zürich lernen zu Fliegen bei starken Winden weiterlesen

Disney und ETH basteln an einem Kletterroboter mit Gleitschirm

Mit ihrem Engagement in der Robotik verfolgt Disney seine altbekannten Ziele, den Menschen eine perfekte Unterhaltung zu bieten. Roboter sollen nach Plänen von Disney zukünftig dabei helfen, bessere Filme zu produzieren und die Menschen in den Disneyworlds auf dieser Welt besser zu unterhalten. Hierfür unterstützt Disney unter anderem die ETH, der Eidgenössischen Technischen Hochschule in der Schweiz, welche jetzt einen Roboter vorstellte, der Wände hinaufklettern kann und abschließend mit einem Gleitschirm wieder landet. Disney und ETH basteln an einem Kletterroboter mit Gleitschirm weiterlesen

Traumausbildung für Robonerds – Bastle einen Roboter und wir bezahlen dich dafür

Bimetallroboter aus der Schweiz greift GegenständeWenn man die Berichte aus der Schweiz hört, dann könnte man fast glauben, bei der Schweiz handelt es sich um das gelobte Land. Einer dieser Informationen flatterte mir vor kurzem wieder in meinen Mailkasten. Ursprünglich ging es um einen Roboter der mit Fingern aus Bimetallstreifen, also Metallstreifen die man mit Hilfe von Wärme verformt, Gegenstände ergreifen kann. Als ich etwas mehr Informationen zu diesem Projekt erhalten wollte, erfuhr ich, bei dem Roboter handelt es sich um ein Ausbildungsprojekt des Unternehmens der b&m Informatik GmbH. Traumausbildung für Robonerds – Bastle einen Roboter und wir bezahlen dich dafür weiterlesen

Disney forscht in der Schweiz an neuen Robotern – für ihren Freizeitpark?

Schwarmroboter Disney Formation SternWas macht Disney in der Schweiz an einer Hochschule deren Schwerpunkt unter anderem in der Erforschung von Robotern besteht? Sie versuchen mit Hilfe der Forscher neue Technologien zu entwickeln, die sie zukünftig für die eigene Arbeit einsetzen können. Der Großteil der Forschungen betrifft die zukünftigen Produktionen von Filmen, in den Digitaleffekte eingebunden werden sollen. Doch jetzt wurde ein Video veröffentlicht bei dem man sich fragt wozu Disney Schwarmroboter benötigt die sich intelligent verhalten? Könnte es sich hierbei um eine neue Attraktion für die Freizeitparks von Disney, Disney World, handeln? Disney forscht in der Schweiz an neuen Robotern – für ihren Freizeitpark? weiterlesen

Roboter entschlüsseln Evolutionstheorien von William D.Hamliton

Roboter Evolutionstheorie HamiltonFür die meisten Menschen sind Roboter immer noch technische Geräte, die Menschen dabei helfen sollen, Arbeiten zu verrichten. Doch in der Zwischenzeit entwickelt sich in der Robotik ein weiterer Forschungszweig, der Roboter aktiv dazu einsetzt, Theorien zu überprüfen und Wirkungsweisen zu erkennen. Dies reicht von der Erforschung einfacher Grundlagen, wie zum Beispiel die Muskelbewegungen menschlicher Arme, bis hin zu komplexen psychischen Verhalten, wie zum Beispiel das Verhalten von autistisch veranlagten Kindern. In der Schweiz will man jetzt mit Robotern herausfinden, ob die Theorien von William D.Hamilton stimmen, der voraussagte, dass sich Schwarmvölker altruistisch verhalten, wenn durch dieses Verhalten der eigene Genpool gestärkt wird. Roboter entschlüsseln Evolutionstheorien von William D.Hamliton weiterlesen